InVision AG veröffentlicht Halbjahresbericht 2018

Im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres erzielte die InVision AG (ISIN: DE0005859698) einen Gesamtumsatz von 6,342 Millionen Euro (6M 2017: 6,613 Mio. Euro). Dies entspricht einem Rückgang von 4 Prozent im Vergleich zum ersten Halbjahr 2017. Der Umsatz mit injixo stieg um 14 Prozent auf 1,811 Millionen Euro (6M 2017: 1,588 Mio. Euro). Der Umsatz mit The Call Center School ging um 40 Prozent auf 0,243 Millionen Euro zurück (6M 2017: 0,407 Mio. Euro). Grund hierfür ist hauptsächlich die Umstellung auf ein neues Angebots- und Preismodell zur Vermarktung von einzelnen E-Learning-Kursen und den dadurch wegfallenden wiederkehrenden Abonnement-Erlösen in diesem Bereich. Mit InVision WFM Abonnements erzielte die Gesellschaft im ersten Halbjahr 2018 einen Umsatz von 4,002 Millionen Euro (6M 2017: 4,028 Mio. Euro). Das Projektgeschäft ging um 52 Prozent auf 0,286 Millionen Euro zurück (6M 2017: 0,590 Mio. Euro).

Weiterlesen

InVision AG veröffentlicht Ergebnisse des ersten Quartals 2018

Die InVision AG (ISIN: DE0005859698) erzielte im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres einen Gesamtumsatz von 3,092 Millionen Euro, was einem Rückgang von 11 Prozent im Vergleich zum ersten Quartal 2017 (3M 2017: 3,46 Mio. Euro) entspricht. Der Umsatz mit injixo stieg um 12 Prozent auf 0,88 Millionen Euro (3M 2017: 0,788 Mio. Euro). Mit der Umstellung auf ein neues Angebots- und Preismodell zur Vermarktung von einzelnen E-Learning-Kursen und den dadurch wegfallenden wiederkehrenden Abonnement-Erlösen in diesem Bereich ging der Umsatz mit The Call Center School um 49 Prozent auf 0,112 Millionen Euro zurück (3M 2017: 0,22 Mio. Euro). Mit InVision WFM Abonnements erzielte die Gesellschaft in den ersten drei Monaten 2018 einen Umsatz von 2,007 Millionen Euro (3M 2017: 1,996 Mio. Euro). Das Projektgeschäft ging um 80 Prozent auf 0,093 Millionen Euro zurück (3M 2017: 0,456 Mio. Euro).

Weiterlesen

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2005