InVision AG veröffentlicht Ergebnisse des ersten Quartals 2018

Die InVision AG (ISIN: DE0005859698) erzielte im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres einen Gesamtumsatz von 3,092 Millionen Euro, was einem Rückgang von 11 Prozent im Vergleich zum ersten Quartal 2017 (3M 2017: 3,46 Mio. Euro) entspricht. Der Umsatz mit injixo stieg um 12 Prozent auf 0,88 Millionen Euro (3M 2017: 0,788 Mio. Euro). Mit der Umstellung auf ein neues Angebots- und Preismodell zur Vermarktung von einzelnen E-Learning-Kursen und den dadurch wegfallenden wiederkehrenden Abonnement-Erlösen in diesem Bereich ging der Umsatz mit The Call Center School um 49 Prozent auf 0,112 Millionen Euro zurück (3M 2017: 0,22 Mio. Euro). Mit InVision WFM Abonnements erzielte die Gesellschaft in den ersten drei Monaten 2018 einen Umsatz von 2,007 Millionen Euro (3M 2017: 1,996 Mio. Euro). Das Projektgeschäft ging um 80 Prozent auf 0,093 Millionen Euro zurück (3M 2017: 0,456 Mio. Euro).

Weiterlesen

InVision AG legt Konzernabschluss für das Geschäftsjahr 2017 vor

Die InVision AG (ISIN: DE0005859698) veröffentlichte heute ihren Geschäftsbericht 2017 und bestätigte darin die am 15. Februar 2018 veröffentlichten vorläufigen Ergebnisse für das abgelaufene Geschäftsjahr. Der InVision-Konzern erzielte 2017 eine Steigerung des Gesamtumsatzes von 6 Prozent auf 13,163 Millionen Euro (2016: 12,426 Mio. Euro). Dabei sind die Umsätze der beiden Cloud-Produkte injixo und The Call Center School jeweils um 19 Prozent gewachsen - bei injixo auf 3,273 Millionen Euro (2016: 2,748 Mio. Euro) und bei The Call Center School auf 0,714 Millionen Euro (2016: 0,599 Mio. Euro).

Weiterlesen

Vorläufige Zahlen zum Geschäftsjahr 2017 zeigen anhaltendes Wachstum der Cloud-Produkte

Gemäß vorläufiger Ergebnisse konnte die InVision AG (ISIN: DE0005859698) im abgelaufenen Geschäftsjahr 2017 einen Gesamtumsatz von 13,2 Millionen Euro erzielen. Dies entspricht einer Steigerung von sechs Prozent im Vergleich zum Vorjahr (2016: 12,4 Mio. Euro). Der Cloud-Umsatz ist bei injixo um 19 Prozent auf 3,3 Millionen Euro (2016: 2,7 Mio. Euro) und bei The Call Center School ebenfalls um 19 Prozent auf 0,7 Millionen Euro (2016: 0,6 Mio. Euro) gestiegen. Der Umsatz mit InVision WFM Abonnements blieb 2017 im Vergleich zum Vorjahr nahezu stabil bei 8 Millionen Euro (2016: 8 Mio. Euro). Ebenso blieb das Projektgeschäft 2017 unverändert bei 1,1 Millionen Euro (2016: 1,1 Mio. Euro).

Weiterlesen

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2005