InVision AG stellt E-Learning-Geschäft neu auf

Aufgrund der in der zweiten Jahreshälfte des Geschäftsjahres 2018 hinter den Erwartungen zurückgebliebenen Umsätze mit Produkten der Marke The Call Center School hat der Vorstand der InVision AG (ISIN: DE0005859698) beschlossen, das Geschäft mit E-Learning-Angeboten neu aufzustellen.

Zukünftig konzentriert sich InVision mit der Marke The Call Center School auf den ausschließlich web-basierten Verkauf von Trainings für Contact-Center-Agenten in den Vereinigten Staaten. Weiterhin werden die Workforce-Management-Trainings von The Call Center School in das WFM-Produktangebot unter der Marke injixo integriert. Das für The Call Center School verantwortliche Produktteam wird in Düsseldorf zusammengezogen und stark verkleinert. In diesem Zuge wird der Firmenstandort in Derry, Nordirland, geschlossen.

Durch die Maßnahmen erwartet der Vorstand, dass bereits in der ersten Jahreshälfte 2019 die Gewinnzone im E-Learning-Geschäfts erreicht wird.