Personal- und Zeitwirtschaftssysteme im Handel: InVision erhält Bewertung “Promising”

InVision Software hat in der aktuellen Gartner Studie “MarketScope for Retail and Labor Applications”* die Bewertung “Promising” erhalten. Das IT-Unternehmen gehört zu den insgesamt 12 Anbietern von Personal- und Zeitwirtschaftslösungen für den Handel, die im Rahmen dieser Studie untersucht wurden. Die Studie gibt einen Überblick über den aktuellen Markt für Zeitwirtschafts- und Workforce-Management-Systeme im Handel. Workforce-Management (WFM) -Lösungen mit integrierten Zeitwirtschaftsfunktionen ermöglichen eine optimierte und bedarfsorientierte Personaleinsatzplanung und helfen, die Produktivität in Einzelhandelsgeschäften zu verbessern.

Laut Gartner „wächst der Markt für Softwareanwendungen in der Personal- und Zeitwirtschaft weiter. Für den Handel ist das gut, denn ein großer Prozentanteil der Unternehmen, mit denen Gartner gesprochen hat, führt sowohl die Zeiterfassung als auch die Personaleinsatzplanung immer noch manuell aus. Gartner geht davon aus, dass dies die aktuelle Situation vieler großer Handelsunternehmen widerspiegelt, so dass die Möglichkeiten zur Effizienz- und Produktivitätssteigerung in den Verkaufsfilialen weiterhin an der Spitze des Optimierungsbedarfs im Handel rangieren.“ Für große Handelsunternehmen sieht Gartner in der „Standardisierung von Betriebsprozessen zur einheitlichen Steuerung des Filialmanagements von weltweit operierenden Handelsketten“ einen wichtigen Trend.

„Aus meiner Sicht bestätigt die Bewertung der Gartner-Analysten von InVision Software unsere internationale Kompetenz, die uns vor allem als Partner für global agierende Handelsunternehmen besonders interessant macht“, so Peter Bollenbeck, CEO von InVision Software. „Unsere bestehenden Handelskunden profitieren bereits von den Vorteilen der bedarfsorientierten Personaleinsatzplanung und der effizienten Zeitwirtschaft mit unserer Lösung InVision Enterprise WFM. Personal ist und bleibt eine der größten Kostenpositionen für den Handel. Besonders in Anbetracht des aktuellen wirtschaftlichen Abschwungs gibt es keinen besseren Zeitpunkt als jetzt, um in eine sowohl katalysierende als auch kostensparende Anwendung für optimiertes Workforce Management der Verkaufsfilialen zugunsten eines besseren Kundenservices zu investieren.“

InVision Enterprise WFM (iWFM) ist eine web-basierte Softwarelösung für das unternehmensweite Workforce Management und derzeit in zwölf Sprachen verfügbar. Personalplaner können mit dieser Anwendung den Einsatz der Mitarbeiter eines Unternehmens optimieren, indem die Arbeitszeiten mit dem tatsächlichen Bedarf und dessen Schwankungen in Einklang gebracht werden. Dabei berücksichtigt das System sowohl rechtliche als auch unternehmensrelevante Vorgaben und bietet mit der ’Infothek’ zusätzlich die Möglichkeit, die Mitarbeiter in die Planung einzubinden. Die modular aufgebaute Systemlösung iWFM unterstützt den gesamten Prozess des bedarfsorientierten Workforce Managements – von der Bedarfsprognose, über die Personaleinsatzplanung und -optimierung bis hin zu Zeitwirtschaft und Controlling. Die Software ist somit flexibel und über alle Branchen hinweg einsetzbar. Sie kann sowohl in kleineren Firmen mit weniger als 100 Mitarbeitern als auch in weltweit tätigen Unternehmen mit mehreren hunderttausend Angestellten helfen, Personalkosten zu senken und die Produktivität zu erhöhen. Aufgrund der Schnittstellenoffenheit lässt sich iWFM problemlos in bestehende IT-Umgebungen integrieren oder an unterschiedlichste externe Systeme anbinden. Die Softwarelösung iWFM beinhaltet unter anderem eine selbst entwickelte, zum Patent angemeldete Technologie zur bedarfsorientierten Planung von Multi-Skill-Umgebungen, wodurch eine beachtliche Zeitersparnis erzielt wird. Neben der Software und deren Wartung bietet InVision ihren Kunden ein breites Dienstleistungsportfolio an, mit denen die Investition ihren vollen Nutzen entfalten kann: Von der Bedarfs- und Einsatzanalyse über das komplette Projektmanagement, Systemintegration und Programmierung kundenspezifischer Zusätze bis hin zur Unterstützung im täglichen Betrieb.

* Gartner “MarketScope for Retail Time and Labor Applications” by Gale Daikoku. 21 November 2008.

Verbindlich ist die englische Version dieser Presseinformation.