InVision Software erhält Großauftrag im öffentlichen Dienst

Die InVision Software Gruppe hat im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2007 einen Auftrag im mittleren einstelligen Millionenbereich (Euro) für die Realisierung eines Workforce Management (WFM) Projektes in Großbritannien erhalten. InVision wurde mit der Implementierung einer WFM-Lösung für eine Organisation im öffentlichen Dienst beauftragt. Durch effiziente Einsatzplanung von mehr als 30.000 Mitarbeitern in über 100 Einrichtungen wird die Modernisierung des Personalwesens unterstützt. Wie bereits im Halbjahresbericht 2007 angekündigt, hält die Vision Software AG (ISIN: DE0005859698, WKN: 585969) an einer deutlichen Umsatz- und überproportionalen Ertragssteigerung für das gesamte Geschäftsjahr 2007 fest.

Die Entscheidung zugunsten der Softwarelösung InVision Enterprise WFM wurde auf Basis eines umfassenden Auswahl- und Bewertungsprozesses von WFM-Systemen getroffen, die derzeit im Markt verfügbar sind. Dazu gehörte unter anderem auch ein sechsmonatiger, erfolgreich durchgeführter Piloteinsatz der Lösung InVision Enterprise WFM beim Auftraggeber. In dieser Pilotphase wurde die Lösung in umfangreichen Testläufen und Prozessanalysen auf ihre Leistungsfähigkeit hin geprüft. Die Testergebnisse zeigten eine erhebliche Kostenreduktion bei der Dienstplanerstellung auf. Darüber hinaus bietet die web-basierte Lösung den Mitarbeitern Online-Zugriff auf ihre Dienstpläne über das Internet. Neben Zeiteinsparungen eröffnet dies auch die Möglichkeit, dass die Mitarbeiter in die Einsatzplanung mit einbezogen werden können, was für sie wiederum eine Unterstützung bei der Umsetzung ihrer Work-Life-Balance bedeutet.