InVision Software startet mit eigener Tochter in den Niederlanden

InVision Software, Spezialist für unternehmensweites Workforce Management (WFM), hat eine Tochtergesellschaft in den Niederlanden gegründet. Der operative Start der für die Benelux-Länder zuständigen InVision Software B.V. erfolgte Ende Juni. Mit der Eröffnung des Büros in Utrecht hat InVision ein weiteres Ziel seiner Internationalisierungsstrategie umgesetzt und ist nunmehr in zwölf Ländern weltweit mit eigenen Gesellschaften vertreten.

Bisher wurden die Kunden in Benelux von Deutschland aus betreut. Seit September 2003 existiert außerdem eine Vertriebspartnerschaft mit Newtel Essence (ehemals Brickworks B.V.). „Der Erfolg unseres Produktes in ganz Europa und die steigende Kundenzahl in den Niederlanden und in Belgien hat uns bestärkt, eine eigene InVision-Tochter für Benelux zu gründen“, so Günter Dicks, Vice President Business Development Central Europe. „Nur so können wir die bestmögliche lokale Nähe garantieren und landesspezifische Besonderheiten berücksichtigen“. Das enorme Marktpotenzial in den Bereichen Handel, Finanzdienstleistung sowie Transport und Logistik war ebenfalls ein Argument für die Firmengründung. „Ein grundlegender Vorteil bei diesem Schritt ist, dass mit der Infothek, dem zentralen Modul zur Mitarbeiterintegration, das wichtigste Modul bereits auf Niederländisch verfügbar ist“, ergänzt Dicks.

Kontakt:
InVision Software B.V.
Newtonlaan 115
Postbus 85068
3508 AB Utrecht
Niederlande

Tel.: +31 (0) 30 210-6422
Fax: +31 (0) 30 210-6666
E-Mail: info@invisiononline.com