1. Europäischer Discounter Kongress 2009: Steigerung von Produktivität und Kundenservice durch WFM

InVision Software, einer der international führenden Anbieter von Lösungen zum unternehmensweiten Workforce Management, ist unter den Ausstellern des erstmalig von der Lebensmittel Zeitung veranstalteten Europäischen Discounter Kongresses, der am 5. und 6. Mai 2009 im Hotel InterContinental, Berlin, stattfindet. Am Stand von InVision können Kongressteilnehmer live vor Ort erleben, wie die Lösung InVision Enterprise WFM die Personaleinsatzplanung im Discounter auf benutzerfreundliche Art und Weise optimiert.

Neben einer Vielzahl praxisorientierter Vorträge von Branchenexperten bietet der Kongress eine begleitende Fachausstellung, in deren Rahmen die InVision Software AG ihre Lösung zum bedarfsorientierten Workforce Management (WFM), InVision Enterprise WFM, vorstellt. National und international agierende Discounter können mit dem System von einer Automatisierung der Personaleinsatzplanung bei gleichzeitiger Optimierung der Einsatzzeiten profitieren. Am Beispiel eines internationalen Handelsunternehmens zeigt InVision auf, wie die modular aufgebaute Software die automatische Planerstellung auf Basis einer individuellen Personalbedarfsberechnung ermöglichen kann – auch über mehrere Filialen hinweg. Die Zielsetzungen dieses Beispielprojekts waren vor allem die Reduzierung des hohen manuellen Eingabeaufwandes, die Schaffung von mehr Transparenz durch aktuelle Daten, eine Standardisierung der unternehmensinternen Prozesse auf gesamteuropäischer Ebene sowie die Beschleunigung der Abrechnungsvorgänge.

InVision-Aktion zum Europäischen Discounter Kongress: Fundierte Potenzialanalyse für Handelsunternehmen

Im Rahmen der Kongressbeteiligung bietet InVision interessierten Unternehmen zudem die Möglichkeit einer unverbindlichen und individuellen Potenzialanalyse an. Diese umfasst zunächst eine Untersuchung der Filialstrukturen und -prozesse, sowie der Personaleinsatzplanung und der Zeitwirtschaft. Darüber hinaus zeigt InVision auf, wie durch optimiertes und bedarfsorientiertes Workforce Management eine Kostenreduktion sowie eine Steigerung von Produktivität, Servicelevel und Umsatz erzielt werden kann: Von InVision bereits implementierte Projekte aus dem Bereich Handel belegen, dass sich Unternehmensprozesse um bis zu 80 Prozent des zeitlichen Aufwandes korrigieren lassen – bei gleichzeitiger Optimierung der Personalkosten von bis zu 7 Prozent. Darüber hinaus wird im Rahmen der Potenzialanalyse eine Berechnung des Return-on-Investments (ROI) erstellt, der auf den analysierten möglichen Effizienzsteigerungen und Qualitätsverbesserungen sowie den Kosten für die Implementierung von InVision Enterprise WFM basiert und in der Regel bei 6 bis 12 Monaten liegt.

Besuchen Sie InVision Software auf dem 1. Europäischen Discounter Kongress: 

    1. und 6. Mai 2009
  • Hotel InterContinental, Berlin