InVision Software AG veröffentlicht Halbjahresbericht 2012 und bestätigt vorläufige Zahlen

  • 6,8 Millionen Euro Umsatz
  • EBIT mit 0,2 Millionen Euro wieder positiv
  • Liquide Mittel steigen um 83% auf 3 Millionen Euro

Die InVision Software AG (ISIN: DE0005859698) veröffentlichte heute ihren Halbjahresbericht 2012 und bestätigte darin die bereits am 16. Juli 2012 veröffentlichten vorläufigen Ergebnisse für die ersten sechs Monate des laufenden Geschäftsjahres. Mit einem Umsatz von 6,8 Millionen Euro lag die Gesellschaft 2 Prozent über dem Vorjahresergebnis (Umsatz 6M 2011: 6,7 Millionen Euro). Dabei stiegen die Erlöse aus Software und Abonnements um 17 Prozent auf 5,5 Millionen Euro (6M 2011: 4,7 Millionen Euro). Die Dienstleistungsumsätze sanken dagegen um 34 Prozent auf 1,3 Millionen Euro (6M 2011: 2 Millionen Euro).

Mit einem Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von +0,2 Millionen Euro konnte die Gesellschaft zum Halbjahresende das EBIT insgesamt um 1 Million Euro verbessern (Ende 6M 2011: -0,8 Millionen Euro). Die liquiden Mittel sind zum 30. Juni 2012 um 83 Prozent auf 3 Millionen Euro angestiegen (31. Dezember 2011: 1,7 Millionen Euro). Die jährliche Kostenbasis konnte auf dem gleichen Niveau des ersten Quartals 2012 gehalten werden und liegt unverändert bei 12,5 Millionen Euro.

Der Vorstand der InVision Software AG ist mit dem bisherigen Verlauf der Umstellung des Geschäftsmodells auf Cloud Computing sehr zufrieden. Im Rahmen dieser Transformation, die in der zweiten Jahreshälfte 2012 abgeschlossen sein wird, werden einmalige Lizenzerlöse und Projektdienstleistungen sukzessive durch Abonnements von Cloud-Computing-Leistungen ersetzt. Dies führt zeitweilig zu geringeren Umsätzen, mittel- und langfristig wird jedoch eine wesentlich höhere Skalierbarkeit des Geschäftsmodells erreicht. Der Vorstand geht davon aus, dass die positiven Effekte dieser strategischen Positionierung bereits im weiteren Verlauf des aktuellen Geschäftsjahres deutlich sichtbar werden.

Der vollständige Finanzbericht zu den ersten sechs Monaten 2012 steht ab sofort auf dieser Internetseite unter Finanzberichte zum Download zur Verfügung.