InVision Software AG mit höchstem 9-Monats-Umsatz der Firmengeschichte

  • 51 Prozent Umsatzanstieg im 3. Quartal, Gesamtjahr plus 17 Prozent
  • Nettoergebnis plus 0,8 Mio. Euro
  • Jahresprognose bestätigt

##

Die InVision Software AG (ISIN: DE0005859698), einer der international führenden Anbieter von Lösungen zum unternehmensweiten Workforce Management, hat nach neun Monaten 2010 den höchsten Umsatz der Firmengeschichte erzielt und bestätigt die vorab vermeldeten Zahlen für die ersten drei Quartale 2010. Der Konzernumsatz ist um 17 Prozent auf 10,7 Mio. Euro gestiegen. Dabei konnte eine deutliche Zunahme der Wachstumsdynamik im Jahresverlauf verzeichnet werden, allein im 3. Quartal 2010 lag das Umsatzplus gegenüber dem Vorjahreszeitraum bei 51 Prozent. Das operative Ergebnis, EBIT, lag nach 9 Monaten bei -0,2 Mio. Euro, wobei im 3. und im 2. Quartal 2010 jeweils ein positives EBIT von rund 0,5 Mio. Euro erzielt wurde. Die liquiden Mittel stiegen von 4,5 Mio. Euro per Ende 2009 auf 6,2 Mio. Euro zum 30. September 2010. Das Nettoergebnis nach 9 Monaten 2010 belief sich auf plus 0,8 Mio. Euro, nach einem Minus im Vorjahreszeitraum von 3,1 Mio. Euro. Das Ergebnis pro Aktie betrug 0,37 Euro je Aktie nach -1,39 Euro im Vorjahr.

Insgesamt wurde der Umsatz in allen Teilbereichen gesteigert. Der Lizenzumsatz ist um 19 Prozent, der Wartungsumsatz um 12 Prozent und der Dienstleistungsumsatz um 23 Prozent gestiegen. In den ersten neun Monaten 2010 war der größte Anstieg der Nachfrage in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu verzeichnen, hier lagen die Umsätze um 41 Prozent höher als ein Jahr zuvor. Auch im Ausland hat sich die Dynamik im Jahresverlauf deutlich verstärkt, so dass der Auftragsbestand zum 30.09.2010 erheblich über dem Vorjahr liegt.

Die InVision Software AG bestätigt ihre Jahresprognose 2010 und geht weiter von einem Anstieg des Konzernumsatzes um 25 Prozent auf 15 Mio. Euro bei einem EBIT von 1,0 Mio. Euro aus.

Der vollständige Finanzbericht zu den ersten neun Monaten 2010 steht ab sofort auf dieser Internetseite im Bereich Finanzberichte zum Download zur Verfügung.