European Business Awards 2014/2015: InVision als “Nationaler Champion” für Deutschland ausgezeichnet

InVision wurde bei den diesjährigen European Business Awards als “Nationaler Champion” für Deutschland ausgezeichnet. Der Wettbewerb findet bereits zum achten Mal statt und dieses Jahr haben über 24.000 Unternehmen aus 33 europäischen Ländern teilgenommen. Insgesamt wurden 709 nationale Champions ausgezeichnet, 30 davon kommen aus Deutschland. Diese können nun in einer zweiten Runde zum “Public Champion” gewählt werden und als eines der herausragenden europäischen Unternehmen die renommierte Auszeichnung “Ruban d’Honneur” gewinnen.

InVision überzeugte die internationale, hochkarätig besetzte Jury des European Business Awards als ein wahrer Vorreiter und Innovator, der mit zukunftsweisenden Strategien und Konzepten die fortlaufende Verbesserung und kontinuierliche Weiterentwicklung des eigenen Geschäfts vorantreibt. Nach der radikalen Umstellung des Geschäftsmodells von einem klassischen Anbieter standort- und lizenzbasierter Software hin zu einem reinen Cloud-Unternehmen schöpft InVision jetzt mit der Entwicklung und dem Vertrieb von nutzerfreundlichen Workforce-Management-Anwendungen und interaktiven E-Learning-Kursen für Contactcenter das volle Potenzial von Cloud Computing aus.

Auf nationaler Ebene konkurriert InVision bei diesem Wettbewerb mit namhaften Unternehmen wie BMW, Osram und Sky Deutschland. Jean Stephens, CEO von RSM International, dem Hauptsponsor des European Business Awards: “Dieser Wettbewerb wird jedes Jahr härter, da sich immer mehr Unternehmen unterschiedlicher Größe und aus den verschiedensten Branchen für eine Teilnahme entscheiden. Mit der gestiegenen Anzahl der Teilnehmer aus noch mehr Ländern als in den Jahren davor, kann es dieses Mal der bisher schwerste Award werden. Ich bin gespannt, wer sich in der nächsten Runde durchsetzen kann.”