Call Center Innovations Tour 2009: Ein Riesenerfolg

Die Spezialisten für Service-Center-Technologien ASC, InVision Software, Living-e und Sympalog haben im Mai bereits im dritten Jahr in Folge zur „Call Center Innovations Tour“ eingeladen. Ziele der Tour waren dieses Jahr bislang Duisburg, Hannover und Ingolstadt in Deutschland, sowie Wien in Österreich und Zürich in der Schweiz. Weitere Veranstaltungen in Europa sind für das zweite Halbjahr geplant.

Kern der erfolgreichen Veranstaltungsreihe: Kundenvorträge der vier Unternehmen, die ihre Erfahrungen zu Themen der ganzheitlichen Prozessoptimierung im Contact Center, wie zum Beispiel Quality Monitoring, Personaleinsatzplanung oder optimiertes Multi-Channel-Response-Management, schildern. Die Veranstaltung bietet dem interessierten Fachpublikum die Möglichkeit zum Dialog mit Branchenexperten und Herstellern und brachte an den ersten fünf Standorten bereits über 200 Fachbesucher.

Auf Grund des großen Erfolges der Call Center Innovations Tour von 2007 und 2008 wurden die Veranstaltungen in diesem Jahr weiter ausgebaut. Neben den bewährten, anwenderbezogenen Präsentationen von Kunden für Kunden wurde auch der Ausstellungsbereich durch Hinzunahme von Sponsoren und Medienpartnern erweitert. Der wichtigste Grund für die durchweg positive Resonanz ist laut den Veranstaltern die Bündelung verschiedener Branchenexperten auf einem einzigen Event und der direkte, praxisbezogene Anwenderbezug der Vorträge. So berichtete zum Beispiel Sven-Ole Klinge, Geschäftsführer von Perry&Knorr in Duisburg über „perfektes medienübergreifendes Kundenkontaktmanagement“, während Andreas Konrad – Vice President Customer Contact Center von T-Mobile Austria – in Wien über „optimierte Personaleinsatzplanung mit InVison“ referierte.

Weitere Details finden Sie unter: http://www.ccit-online.de.